Berlin gegen Nazis

Heute wurde die neue Mobilisierungsplattform Berlin-gegen-Nazis.de offiziell vorgestellt.

Bunter, größer und in der gesamten Stadt sichtbar – so sollen in Zukunft Proteste gegen Neonazis und Rassismus in Berlin aussehen. Die vom Senat geförderte Online-Plattform Berlin-gegen-Nazis.de vernetzt starke Partner aus Wirtschaft, Kultur und Sport sowie Migrantenselbstorganisationen und Gewerkschaften für gemeinsame Protestaktionen. Das bundesweit einmalige Projekt dient gleichzeitig als Informationspool, Mobilisierungskette und Servicestelle gegen Rechtsextremismus. Droht eine rechtsextreme Großveranstaltung, werden mit Hilfe der Partner innerhalb kürzester Zeit hundertausende Menschen mit den nötigen Informationen versorgt.

Viele der Partner der Initiative" Handeln statt wegsehen" haben sich bereits dem Projekt angeschlossen, u.a. ver.di, hbb und Vattenfall.